Logo
blockHeaderEditIcon
logo-superkohaerenz
Top-telefon
blockHeaderEditIcon
Top-e-mail
blockHeaderEditIcon

Mein Leben im Feld der Nullfrequenz

Return to Love

Ich liebe mein Leben.
Ich liebe es, über mein Leben zu Denken und zu sinnieren.
Ich liebe die Wissenschaften zu Gott und der Welt.
Ich liebe den Glauben der Menschen und freue mich an der Transformation.
Ich liebe die schöne Beziehung zu meiner Partnerin.
Ich liebe es ein Unternehmer zu sein.
Ich liebe es, mein Wissen und Können präzise und verantwortungsvoll zu vermitteln.
Ich liebe wo ich wohne.
Ich liebe lange Spaziergänge.
Ich liebe gutes Essen und feinen Wein.
Ich liebe dies alles, ich bin ausgeglichen.


Ich liebe mein unstetes Selbstbewusstsein, unsicher, will ich es stabilisieren.
Ich liebe meine Muster und Prägungen zu Frauen, ich bin auf der Fährte.
Ich liebe meine Existenz Angst, sie treibt mich zu Höchstleistungen an.
Ich liebe meine Höhenangst, ich weiss meiner Unfreiheit.
Ich liebe meine Kindheit, sie hat viel aus mir gemacht.
Ich liebe meine Körpergrösse, es ist schwierig mich klein zu halten.


Ja, ich liebe alles, auch das was Last, Schwermut und Antriebslos macht.
In diesen Stimmungen erkenne ich wo es gerade drückt, darf es mir nicht gut gehen, fühle ich mich ungeliebt und Alleine. Ich liebe es so zu sein, denn ich weiss, die Stimmungen treiben mich an, zu Erkennen und damit zu ändern. Es ist diese Antriebslosigkeit die mir wieder den Antrieb zum Weitermachen gibt.

Ich habe über die Jahre wirklich vieles ausprobiert und erfahren. Viel für eigene Therapien und Ausbildungen ausgegeben. Ungeheuerliches mit mir machen lassen. Der Preis dafür war hoch, der Weg immer wieder holprig. Vor fünf Jahren habe ich das erste Mal die Superkohärenz return to Love Frequenzen in meinen Händen gehalten und sie wirken. Und wie sie wirken!
Portrait
blockHeaderEditIcon
Richard-Robert-Tissot-Superkohaerenz-Schweiz
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*